Hörst du das Heulen in der Ferne? Sie rufen nach dir!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Two Sides

Nach unten 
AutorNachricht
Aspirant
Gast



BeitragThema: Two Sides   Di Feb 19, 2013 8:26 am



TWO SIDES


Über Uns


Rating: 15+
Glaube: Keinen Bestimmten
Mind. Postlänge: 1000 Zeichen
Art des Forums: Pferde-,Wolfsfantasy
Ort: Im Jenseits


Storyline



Die Legende:
Kennt ihr die Geschichte vom Schwarzen und vom weißen Wolf?
Nein?
Solltest du aber denn es, könnte dein Leben nach dem Tod verändern. Hör zu und lerne daraus.

In jedem von uns lebt, ein weißer und ein schwarzer Wolf. Der weiße Wolf verkörpert alles was gut, der Schwarze, alles, was schlecht ist in uns. Der weiße Wolf lebt von Gerechtigkeit und Frieden, der Schwarze von Wut, Angst und Hass.
Doch findet ein schrecklicher Kampf zwischen diesen beiden Wölfen statt, denn einer ist böse – er ist Zorn, Neid, Trauer, Reue, Gier, Arroganz, Selbstmitleid, schuld, Groll, Minderwertigkeit, Lügen, falscher Stolz, Überlegenheit und Ego. Der andere ist gut – er ist Freude, Friede, Liebe, Hoffnung, Gelassenheit, Demut, Freundlichkeit, Güte, Mitgefühl, Großzügigkeit, Wahrheit, Mitgefühl und Glaube. Dieser Kampf findet auch in dir und in auch in jedem anderen Lebewesen statt.
Du fragst dich, welcher Wolf gewinnt.
Die Antwort den, den du fütterst.
Doch bedenke, wenn du nur den weißen Wolf fütterst, wird der schwarze hinter jeder Ecke lauern, auf dich warten und wenn du abgelenkt oder schwach bist, auf dich zuspringen, um die Aufmerksamkeit zu bekommen, die er braucht. Je weniger Aufmerksamkeit er bekommt, umso wütender wird er den weißen Wolf bekämpfen.
Denke nun nicht das, dass gleiche mit dem weißen Wolf geschieht.
Denn wenn du den Schwarzen beachtest, ist er glücklich, auch der weiße Wolf ist glücklich und alle gewinnen. Denn der schwarze Wolf hat viele Qualitäten – Beharrlichkeit, Mut, Furchtlosigkeit, Willensstärke und großes, strategische Denken, die Du brauchst in Zeiten, wo der weiße Wolf nicht weiter weiß. Die Stärken des weißen Wolfs sind Mitleid, Fürsorge, Kraft und die Fähigkeit zu erkennen, was im besten Interesse für alle ist. Du siehst, der weiße Wolf braucht den schwarzen Wolf an seiner Seite. Fütterst du nur einen, verhungert der andere und wird unkontrollierbar. Wenn du beide fütterst und pflegst, wird es ihnen gut gehen. Füttere beide Wölfe und du musst deine aufmerksam nicht auf den inneren Kampf verwenden müssen. Doch solltest du bedenken, dass du dich im Laufe deines Lebens für eine Seite entscheiden musst. Entscheide, welcher der Beiden Wölfe das Leittier deiner Taten und Gedanken sein wird. Und wenn du diese Entscheidung triffst -meiste fällt sie im Unterbewusstsein und du bekommst sie gar nicht mit - bedenke das Sie auch Auswirkungen hat auf das Leben nach dem Tod. Der, der seine Handlungen dem Guten zu gewandt hat, wird in das Paradies gelangen. Jene die sich dem Schlechten zugewandt haben werden ihr weiteres Leben in der Unterwelt erbringen. Doch jene die sich bis zu ihrem Tod nicht für eine Seite entscheiden können landen im Jenseits. Ihnen wird ein, beinahe Grausames, Schicksal ereilen. Und von diesem Schicksal möchte ich euch nun erzählen.

Das Schicksal:
Ihr wollt also wissen, welches Schicksal jene erwartet dies sich bis zu ihrem Tod nicht für eine Seite entschieden haben?
Nun gut ich werde Euch davon erzählen.
Jene Geschöpfe, die im Jenseits wieder geboren werden, verbringen ihr Leben in einem seltsamen Teufelskreislauf. Es gibt jene Geschöpfe welche, während des Tages, als Pferd leben und jene die, während des Tages, als Wolf leben. Die Geschöpfe haben sich zu zwei Gruppen zusammengeschlossen. Da wäre zu einem die Herde. Es ist selbstverständlich, dass in dieser Gruppe jene Tiere leben, die tagsüber die Gestalt eines Pferdes haben. Die Tiere, die tagsüber die Gestalt eines Wolfes besitzen, haben sich zum Rudel zusammengeschlossen. Diese beiden Gruppen sind verfeindet mittlerweile heißt es das die ersten Wölfe die Pferde gejagt und getötet haben, dies ist heute immer noch der Fall, doch einige glauben, dass dies nicht der wahre Grund ist, doch dies nur am Rande.
Vielleicht hab ihr euch bereits gewundert, dass ich bei der Beschreibung dieser Wesen oft das wart tagsüber verwendet habe. Dies hat einen bestimmten Grund, denn nachts wechseln die Geschöpfe ihre Gestalt. Jene, die am Tage Pferd, genannt wurden werden Nacht Wolf gerufen. Die, die tagsüber Wolf gerufen werden, werden jede Nacht Pferd genannt. Doch gibt es zwei Tageszeiten, an denen alle Geschöpfe dieselbe Gestalt haben, während des Sonnenaufganges werden alle Geschöpfe Pferd gerufen werden und im Sonnenuntergang Wölfe. So seht ihr nun, dass jene Geschöpfe ein schweres Schicksal erleiden. Zudem in das Gebiet, in welchem sie leben, auch als schwierig zu bezeichnen. Denn es herrscht in diesem Land nur eine Jahreszeit, der Herbst. Es ist allseits bekannt das der Herbst nicht immer das mach was man erwartet, so kann es sonnige Tage geben, wo die Temperatur bis an die 30 Grad heranreichen, ebenso jedoch gibt es Tage, an denen es sehr stürmisch zugeht, auch ist Kälte und Schneeschauer nichts Besonderes in dieser Jahreszeit. Doch mit all jenem sind diese Geschöpfe aufgewachsen. Natürlich gibt es immer Träumer und Utopisten die sich erträumen dieses Schicksal nicht zu erteilen, doch vor langer Zeit ging das Geheimnis verloren, wie die täglichen Verwandlungen endgültig unterbrochen werden können und man nur eine Gestalt behält. Ob jemand das längst verlorene Geheimnis wieder lüftet, steht in den Sternen



© ANOUK AUS FORMART






Bündnissbild

Code:
<a href="http://tow-sides.forumieren.com" target="_blank"><img src="http://www.fotos-hochladen.net/uploads/linkhepxndg1mb.gif"></a>


Sry falls ich gegen Regeln von euch, für eine Anfrage, verstoße, ich konnte diese jedoch nicht finden, oder habe sie ausversehen übersehen.
Liebe grüße
Aspirante
Nach oben Nach unten
 
Two Sides
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gebirge der Wölfe :: Pfotespuren :: >> Bündnisse :: >> Anfragen-
Gehe zu: